Peeter Helme
Am Ende der gestohlenen Zeit

Was wird aus der Liebe, wenn wir keine Zeit mehr für sie haben?

Erzählt wird von der Liebe zwischen zwei Menschen, von ihrer heimlichen Beziehung, die von gestohlener Zeit lebt. Zeit, die dem Alltagsleben gestohlen wird, den Ehepartnern, Freunden und Bekannten. Der Roman wirft Fragen auf, die uns alle betreffen: Woran erkennt man die wahre Liebe? Wie geht man mit ihrer emotionalen Last um? Ist sie mit der Realität vereinbar? In die Handlung eingewoben sind philosophische Überlegungen zur Zeit, von der wir immer zu wenig haben und die doch eine scheinbare Ewigkeit dauern kann.

Peeter Helme
Am Ender der gestohlenen Zeit
Aus dem Estnischen übersetzt von Uta Kührte
ca. 120 Seiten, gebunden
12 x 20 cm
€ 18,00* (D) / € 18,50* (A)
ISBN-13: 978-3-7920-0362-6

in-den-warenkorb

* inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten/Lieferbeschränkungen
Verfügbare Zahlungsarten / Lieferzeiten